briluxdome fischer´s Zelte GmbH

Eisenbahnstraße 3
76571 Gaggenau

Tel.: +49 (7225) 63 64 977
Fax: +49 (7225) 63 64 976

E-Mail: info@briluxdome.com



Unsere Partner:

Referenzen

 

VIP Event: „We Deliver“ 2012

Portovaya_BBF6128.jpg
Portovaya_BBF6235.jpg
Portovaya_BBF6468.jpg
Portovaya_BBF6660.jpg
Portovaya_BBF6667.jpg
Portovaya_BBF6690.jpg
Portovaya_BBF6714.jpg
Portovaya_BBF6755.jpg
Portovaya_BBF9839.jpg

Im Auftrag der Triad Berlin Projektgesellschaft mbH, Quelle: www.triad.de


 

ACHEMA 2012 Frankfurt

Briluxdome führen zum Erfolg...

Achema-Frankfurt-2012-109.jpg
Achema-Frankfurt-2012-110.jpg
finafmesse12.jpg
finafmesse6.jpg
Messen-2012-301.jpg
Messen-2012-345.jpg

 

"South Stream: Welding the Partnership" 2012 Anapa

Kunde: PeterGaz LLC. / South Stream Transport AG

6.12.12-148.jpg
6.12.12-160.jpg
6.12.12-171.jpg
6.12.12-181.jpg
6.12.12-20.jpg
6.12.12-5.jpg
6.12.12-59.jpg
6.jpg
7.12.12-163.jpg
7.12.12-33.jpg
_BBF3704.jpg
IMAG0979.jpg
7.jpg
IMAG0978.jpg
_BBF8947.jpg

Im Auftrag der Triad Berlin Projektgesellschaft mbH, Quelle: www.triad.de


 

VIP Event: „The Arrival“ 2011 Lubmin

lubmin-12 2.jpg
lubmin-8285 2.jpg
lubmin-8335 2.jpg
lubmin-8503 2.jpg
lubmin-8646 2.jpg
lubmin-8753 2.jpg
lubmin-89.jpg
lubmin-9177.jpg
lubmin-9181.jpg
lubmin-9189.jpg
lubmin-9191.jpg

Video vom Aufbau:

Nord Stream: VIP Event

Am 8. November 2011 wurde die erste Erdgasleitung durch die Ostsee feierlich in Betrieb genommen. Hochkarätige Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien, darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel, der Präsident der Russischen Föderation Dmitrij Medwedew, der französische Premierminister François Fillon, der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte, und EU-Energiekommissar Günther Oettinger, nahmen an dem Festakt in Lubmin bei Greifswald teil.

Triad Berlin übernahm im Auftrag der Nord Stream AG die inhaltliche und gestalterischen Konzeption des Events sowie Umsetzung und mediale Inszenierung des Events.



Ein Gasmolekül wurde zum Symbol für die Ankunft des Gases. Es zog sich als roter Faden durch die visuelle Inszenierung des Events.  Die Moleküle symbolisierten die beteiligten Shareholder der Nord Stream AG. Auch in der Architektur des Veranstaltungsortes, einer imposanten Zeltlandschaft aus fünf Kuppelzelten, fand sich dieses Motiv wieder. In dem größten Zelt machte eine 25 Meter große 360 Grad-Projektion die Entstehung der Pipeline zu einem unvergesslichen dreidimensionalen Erlebnis.

Im Auftrag der Triad Berlin Projektgesellschaft mbH, Quelle: www.triad.de